Silka Merik Tan-Merot

Name:Tan-Merot , Silka Merik
Rasse:Cardassianer
Geschlecht:weiblich
Geburtstag:17.03.2350 (47 Jahre)
Geburtsort:Cardassia Prime
Familienstand:Verheiratet mit Traydon Merot
Kinder:Trellor, Hetjoran,

Angehörigkeit:UFP
Rang:Lieutenant Commander
Posten:Chief of Engineering
Schiff:USS Independence NCC-82513
Status:aktiv
Ausbildung:Technik
Akademiejahr: (seit 18 Jahren aktiv bei der Sternenflotte)

Vater:Troma Serik Tan, Cardassianer, Strategischer Berater 2. Orden
Mutter:Treshira Tan, Cardassianer, Medizinerin
Geschwister:Fi'ta Gul Layna Tan, Cardassianer, Agentin des Obsidianischen Orden



Beschreibung:


Biografie: 2350
  • Geburt auf Cardassia Prime
2353-2355
  • Schon früh zeigt Silka eine hohe technische Begabung, um deren Föderung sich besonders ihre Mutter kümmert
2355-2361
  • Besuch der technischen Schule in der Hauptstadt
2361
  • Eintritt im einem Trainingslager der Flotte. Kontakt zu ihrer Schwester besteht nurnoch sporadisch
2365
  • Silka nimmt an einem Spezialtraining ausserhalb des Lagers teil.
2366
  • Dienstantritt als Kara auf der Toriga, einem Schiff der Galor-Klasse, 6ter Orden.
2370
  • Beförderugn zum Glen.
2373
  • Die Toriga entkommt unter schweren Verlusten einem Hinterhalt der Klingonen. Kurz darauf erhält Silke die Beförderung zum Glin und den Posten als Chefingenieur des Schiffes.
2376-2379
  • Wiederaufbauarbeit auf Cardassia. Der Kontakt zu ihrer Schwester scheint komplett abgebrochen. Jedoch bringen Silkas Aufgaben sie öfters an den Rand des Cardassiansichen Raumes.
2379
  • Im Zuge der Normalisierung der Beziehungen zwischen der Föderation und Cardassia bekommt Silka als Lieutenant Commander den Posten als Chefingenieur auf der USS Independence.
18.11.2381
  • Geburt von Sohn Trellor
2384
  • Degradierung zum Lieutenant auf Grund von Befehlsverweigerung
  • Beförderung zum Lieutenant Commander auf Grund von hervorragender Leistung
13.6.2385
  • Heirat mit Traydon Merot
07.05.2387
  • Geburt ihres Sohnes Hetjoran



Postenabzeichen



Missionsbandschnallen



Orden



Erfahrungsauszeichnungen




zurück